Die richtige Sattellagerung

Vorweg: Der Aufbewahrungsort für Sättel und Zaumzeug sollte leicht zugänglich sein. Nichts ist nerviger, als wenn Sie sich halb verdrehen müssen, um Ihren Sattel aus der hintersten Ecke einer Sattelkammer zu bugsieren. Auch lagert man das Sattelzeug möglichst in Nähe des Putzplatzes, um Weg zu sparen.

Sattelprobleme

Das Verrutschen von Sätteln ist ein häufiges Problem in der Reitpraxis. Im Stand ist noch alles in Ordnung, aber beim Reiten rutscht der Sattel nach vorn. Viele Reiter und Fachleute sind dann ratlos. Zurecht, denn häufig sind mehrere kleinere Ursachen der Grund für das Rutschen von Sätteln.

Rückenverspannungen beim Pferd

Muskelverspannungen sind bei den meisten Problemen im Bewegungsapparat ein Schlüsselfaktor oder haben zumindest eine starke Beteiligung, da sich aus ihnen häufig ein Negativ-Kreislauf bis hin zu immer wiederkehrenden Blockaden, Verletzungen oder chronischen Erkrankungen entwickelt.

Sattelpassform

Sattelpassform - ein Buch mit 7 Siegeln? Oder auch nur mit 6? - auf jeden Fall ist sie entscheidend für gutes Reiten. Doch was bestimmt eine gute Passform beim Sattel?

Richtig Probereiten...

...in allen Lebenslagen den Sattel ausprobieren. Das gibt es nur bei La Selle. Möchten Sie das einmalige Reitgefühl eines Epona testen? Kein Problem. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir stimmen uns dann mit Ihnen zu einem Termin für das Probereiten ab.